Reusspark, Gnadenthal, Niederwil, Reusspark Golfplatz, Gnadenthal Golfplatz, Breitensport Golfer, Golfplatz, Golfen, Golf, Golf für alle  Factsheet

 

Der Verein Gnadenthal plant auf einer Fläche von 34 ha im  Gnadenthal einen Golfplatz. Vorgesehen ist ein 9-Loch-Golfplatz mit einer Übungsanlage, welcher öffentlich ist, d. h. jeder Golfer mit einer Platzreife kann auf dem Platz gegen ein Entgelt spielen. Wer den Sport erlernen möchte, kann dies auf der Übungsanlage selbstständig oder unter Anleitung eines ausgewiesenen Golf Professionals tun.

 

Eigentümer des Golfplatzperimeters ist bis auf wenige ha der Verein Gnadenthal. Abtauschflächen für externe Landeigentümer stehen ausreichend zur Verfügung. Pächter und Landeigentümer werden fair entschädigt und erhalten auf Wunsch ein Jobangebot in der Platzpflege.

 

Der «Golfplatz Gnadenthal» wertet das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben in der Region auf. Zudem liefert ein Golfplatz einen wertvollen Beitrag für mehr Ökoflächen und Biodiversität.

 

Die Fruchtfolgeflächen sind durch eine Rückbaugarantie längerfristig gesichert.

 

Mit dem Golfplatz möchte der Reusspark sein bestehendes Therapieangebot für ein ausgewähltes Bewohnerklientel ausweiten. Das Areal des Golfplatzes bietet den Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Aktivierungsverantwortlichen diverse therapeutische Einsatzgebiete.

 

Dank der Nutzung bereits vorhandener Gebäude und Infrastrukturen des Reussparks entstehen viele Synergien. Es sind drei kleine, gedeckte Abschlagplätze notwendig.

 

Die Gemeinden Niederwil und Stetten, die beiden Regionalplanungsverbände Mutschellen-Reusstal-Kelleramt sowie Baden Regio, die Aargauer FDP und Pro Natura Aargau sind für das Projekt «Golfplatz Gnadenthal».

Beschreibung  > Visualisierung   > Zeitplan

Golfplatz Gnadenthal

Projekt

Aktuell

Über uns

Partner

Fakten